Zukünftige Projekte

Pilotprojekt Musik

Start vermutlich im Mai/Juni 2024

Was ist Musik? – Persönliche Antworten zu dieser Frage kann man nur durch ganz eigene Erfahrungen finden. Antworten, die eben nicht auf bereits Vorgefertigtem basieren.

Musik ist nun mal seit Urzeiten der unmittelbarste seelische Ausdruck des Menschen. Der Weg dazu führt primär nicht über hochentwickelte musikalische Systeme, die oft durch Eingrenzungen die unmittelbare Erfahrung verhüllen, sondern über ganz freie Erfahrungen. Diese können beispielsweise über die reichhaltigen Ausdrucksmöglichkeiten der traditionellen Musikkulturen gefunden werden. Hierbei werden vor allem die gesamten geistig-seelischen Grundlagen des Körpers angesprochen.

 Das „Pilotprojekt Musik- Neue musikalische Primärerfahrungen bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen“  ist hierbei eine wichtige Plattform.

Im Mittelpunkt stehen u.a. die traditionellen Musikkulturen (indische, afrikanische, arabische Musik), die westliche zeitgenössische Musik, Bewegung und Rhythmus als ganz persönlicher, emotionaler und motorischer Ausdruck, die „Erkundung“ von Musik durch den Selbstbau von vor allem traditionellen und elementaren Instrumenten, sowie ganz persönliche Klangvorstellungen mit Hilfe der digitalen Technik.

Das Projekt wurde von nationalen und internationalen ExpertenInnen aus den Bereichen Komposition, Musikwissenschaft u. Musikpädagogik, Körper – und Bewegungsarbeit, Ethnologie, Mathematik und Physik sowie traditionellem Instrumentenbau und Musiktherapie erarbeitet.

Musikalische Erfahrungen erfordern die Entfaltung seelischer Kräfte. Ein Vorgang, der dem sog. „Modernen Menschen“ fremd zu werden scheint.

Die im Rahmen des Projektes hierzu geplanten Workshops finden im Rahmen von „musikalischen Treffpunkten“ statt, zu denen alle mit oder ohne instrumentale Vorkenntnisse eingeladen sind.

An diesem Projekt arbeiten wir gemeinsam mit Hans-Jürgen Nagel (www.hjnagel.net), der dabei für Konzept und Koordination zuständig ist.